... stark für Menschen

Neckar-Odenwald-Werkstätten

Die Neckar-Odenwald-Werkstätten der Johannes-Diakonie Mosbach bieten rund 60 Menschen mit chronisch psychischen Beeinträchtigungen vielfältige Qualifizierungs-, Teilhabe- und Beschäftigungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Arbeitsfeldern an. Zusätzlich ergänzen arbeitsbegleitende Maßnahmen das Angebotsspektrum der Neckar-Odenwald-Werkstätten.

Die Neckar-Odenwald-Werkstätten sind eine Einrichtung der Johannes-Diakonie Mosbach zur beruflichen und sozialen Integration für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen aus der Region Neckar-Odenwald. Das Angebot richtet sich an Menschen, die aufgrund langer psychischer Beeinträchtigung Hilfe benötigen, deren akute Erkrankungsphase jedoch abgeklungen ist. Angeboten werden Hilfen zur Stabilisierung der Persönlichkeit, die Möglichkeit, Arbeitstechniken zu erlernen, Sozialverhalten zu trainieren sowie einen geschützten Arbeitsplatz einzunehmen.

Ziel der Arbeit ist es, mit den Beschäftigten eine Grundlage für das Leben in der Gemeinschaft zu schaffen. Der Rahmen hierfür ist ein gemeinsamer Arbeitsalltag, in dem die Kollegen und Kolleginnen am Arbeitsplatz und die jeweilige Fachkraft die wesentlichen Bezugspersonen sind.

Arbeits- und Beschäftigungsangebote

Die Angebote umfassen die Bereiche Montagearbeiten, Konfektionier- und Verpackungsarbeiten (Sortieren, Zählen, Wiegen, Verschweißen etc.), Nachbearbeitung von Produkten, Elektroarbeiten, Lötarbeiten, Verschaltungsarbeiten (elektrisch), Kabelkonfektionierung, Textil- und Nähereiarbeiten, Thermotransferdruck, Dienstleistungen im hauswirtschaftlichen und landschaftsgärtnerischen Bereich, Bügel- und Mangelservice, Messer- und Scherenschleifservice, Büroservice (Kopieren, Kuvertieren, Versand von Info- und Werbematerialien) und Eigenprodukte aus Holz und Textil.

Adresse:
Neckar-Odenwald-Werkstätten
Industriestraße 10
74821 Mosbach
06261 91879-0