... stark für Menschen

Einstiegsqualifizierung

Von Rasenmäher-Führerschein bis Lötkurs: Die Johannes-Diakonie bietet viele Maßnahmen an, die auf eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereiten.

Menschen können sich in der Johannes-Diakonie für Tätigkeiten qualifizieren, die ihnen den Wechsel auf den allgemeinen Arbeitsmarkt erleichtern. Qualifizierenden Maßnahmen wie etwa Rasenmäher-Führerschein oder Lötkurse werden als Bausteine angeboten, die je nach Eignung und Neigung belet werden können. Die Kurse werden von geprüften Fachkräften für Arbeit und Beschäftigung geleitet und stehen sowohl Klienten der Johannes-Diakonie als auch externen Teilnehmenden offen.

Ein kombiniertes Angebot an qualifizierenden Maßnahmen bildet die Einstiegsqualifizierung Plus (EQ+). Dabei werden Menschen mit Behinderung in einem bestimmten Berufsfeld auf den allgemeinen Arbeitsmarkt vorbereitet. Die Johannes-Diakonie bietet EQ+ etwa im Bereich Hauswirtschaft und Lagerlogistik an. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK).