... stark für Menschen

Unsere Publikationen

Wir legen Wert auf Transparenz und gute Kommunikation. In regelmäßigen Publikationen informieren wir über unser Unternehmen, unsere Angebote und Neuigkeiten aus der Johannes-Diakonie.

Jahresbericht 2020/21

Der Jahresbericht gibt einen Überblick über die Aktivitäten aller Einrichtungen und Bereiche der Johannes-Diakonie. Er fasst zudem wichtige Geschäfts- und Kundenzahlen des jeweils vergangenen Jahres zusammen - und das aus allen Tätigkeitsfeldern der Johannes-Diakonie. Der Titel des aktuellen Jahresberichtes 2020/21 lautet "Auftamen".

Hier finden Sie den Jahresbericht 2020/21 als interaktives PDF mit zahlreichen Links und Verweisen zu detaillierteren Infos zum online Lesen oder Herunterladen.

Journal

Unser Magazin „Journal“ informiert Kunden und Kundinnen, Angehörige, Spender und Spenderinnen sowie weitere Interessierte zwei Mal im Jahr ausführlich über das Neueste aus der Johannes-Diakonie. Wenn Sie das "Journal" kostenlos erhalten möchten, schreiben Sie uns unter info@johannes-diakonie.de.

Mit dem "Journal"-Newsletter werden Sie jeweils aktuell zur neuesten Ausgabe informiert. Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.

Die aktuelle Ausgabe informiert unter anderem darüber, wie die Johannes-Diakonie bisher durch die Corona-Pandemie gekommen ist und wie ein besonderer Erinnerungsort Gestalt annimmt. Dazu gibt es viele weitere interessante News aus unserem Unternehmen. Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe des "Journal" als E-Paper zum online Lesen oder Herunterladen.

jo! - Das meinungs-starke Magazin

Politik, Sport, Arbeit – fast jeder hat etwas, worüber er oder sie reden möchte. Die Themen des jo! sind so bunt wie das Leben. Dieses Magazin wird von Menschen mit Behinderung geschrieben, die in der Johannes-Diakonie leben. Es erscheint zwei Mal im Jahr und beleuchtet Themen aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel.

Hier finden Sie als aktuelle Ausgabe des jo!-Magazins die Sommer-Ausgabe 2021 zum Thema "Heimat finden" als PDF zum online Lesen oder Herunterladen.

Hier erhalten Sie mehr Informationen zum jo!-Magazin sowie vergangene Ausgaben als PDF zum online Lesen oder Herunterladen.

Fort- und Weiterbildungen

„Logik wird dich von A nach B bringen. Fantasie wohin du willst.“ (Albert Einstein, Astrophysiker)

Die Bildungs-Akademie der Johannes-Diakonie Mosbach veröffentlicht jährlich ihr Fort- und Weiterbildungsprogramm. Das Angebot enthält Kurse, Seminare und Workshops zu den unterschiedlichsten Themen und richtet sich an Mitarbeitende der Johannes-Diakonie sowie externe Interessierte. Es umfasst allgemeine Veranstaltungen zu Jobkompetenzen wie EDV-Kurse oder Führungskräfteschulungen sowie spezielle Angebote für soziale Berufe. Das Programm bietet Ihnen viele Gelegenheiten, Wissen zu schaffen, über den Tellerrand zu blicken und neue Impulse zu empfangen.

Hier finden Sie das Fort- und Weiterbildungsprogramm 2021 als PDF zum online lesen oder herunterladen.

"Da kann ja jeder kommen!"

Dem Fort- und Weiterbildungsprogramm liegt das jährliche Heft "Da kann ja jeder kommen! – Seminare für Menschen mit und ohne Behinderung" bei. Dem Namen entsprechend verzeichnet das Programm Seminare für Menschen mit und ohne Behinderung, für Menschen aus der Johannes-Diakonie und externe Interessierte. Die Seminare finden in Mosbach und/oder Schwarzach statt und sind in der Regel kostenfrei.

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe "Da kann ja jeder kommen!" als PDF zum online Lesen und Herunterladen.

MitEinander

Das Spendenmagazin "MitEinander" erscheint vierteljährlich. Es informiert über die neuesten Spendenaktionen, bietet Hintergrundinformationen und gibt Einblicke, wie Spenden die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung oder vergleichbarem Hilfebedarf verbessern.

Die aktuelle Ausgabe finden Sie unter Spenden & Ehrenamt als PDF zum online Lesen oder Herunterladen.

Konversionsplan 2015-2035

Die Johannes-Diakonie plant eine tiefgreifende Veränderung ihrer bisherigen Angebotsstruktur, insbesondere im Bereich Wohnen und Beschäftigung für Menschen mit Behinderung. Wohn- und Beschäftigungsangebot werden dezentralisiert. Zugleich wird daran gearbeitet, dass die Lebensqualität für unsere Menschen mit Behinderung an allen Standorten sich verbessert. Parallel dazu sollen die Standorte Mosbach und Schwarzach weiterhin erhalten bleiben. Auch hier wird an der Verbesserung der Lebensbedingungen, der Wohn- und Betreuungsqualität für unsere Bewohnerinnen und Bewohner sowie für unsere Beschäftigten in den Werkstätten und in den Förder- und Betreuungsbereichen gesorgt.

Die einzelnen Schritte beim Umbau der Johannes-Diakonie sind im "Konversionsplan 2015-35" zusammengefasst