... stark für Menschen

Unser Ärztlicher Dienst

Der Ärztliche Dienst übernimmt die medizinische Versorgung unserer Bewohnerinnen und Bewohner. Täglich finden in den Ambulanzräumen an den Standorten in Mosbach und Schwarzach Sprechstunden statt.

Der Ärztliche Dienst sorgt für eine bedarfsorientierte individuelle medizinische Versorgung. Im Ärztlichen Dienst arbeiten Fachärztinnen und Fachärzte für Allgemeinmedizin, Innere Medizin und Neurologie. Sie werden unterstützt von medizinischen Fachangestellten und Krankenschwestern. Leiterin des Ärztlichen Dienstes in der Johannes-Diakonie ist Susanne Heimpel, Fachärztin Allgemeinmedizin, Zusatzbezeichnung Palliativmedizin, hygienebeauftragte Ärztin.

Die Aufgaben des Ärztlichen Dienstes sind:

  • Behandlung bei akut auftretenden Erkrankungen
  • Behandlung und Überwachung chronischer Krankheiten
  • Impfplanung und Impfung
  • apparative Diagnostik (EKG, Ultraschall, Labor, Röntgendiagnostik)
  • Wundversorgung, auch chirurgische Wundversorgung
  • Erstellung und Überwachung von Medikationsplänen
  • Notfallversorgung
  • Erstversorgung von Arbeitsunfällen
  • Erstellung von Attesten und Gutachten
  • Korrespondenz mit Behörden (Versorgungsamt, Krankenkassen, Kostenträger, Amtsgericht)

Sprechstunden und Hausbesuche

Die Organisation des Ärztlichen Dienstes ist vergleichbar mit der einer Hausarztpraxis. Täglich finden in den Ambulanzräumen auf dem Schwarzacher Hof und in Mosbach Sprechstunden statt. Bewohnerinnen und Bewohner kommen entweder allein oder werden von Mitarbeitenden begleitet. Die Sprechstunden werden sowohl offen wie auch nach Terminvereinbarung geführt. Ein bis zwei Mal wöchentlich finden in den Pflegeheimen an beiden Standorten Sprechstunden und Visiten statt. Bei Bedarf werden Hausbesuche durchgeführt.

Kooperation mit Spezialisten

Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit niedergelassenen Fachärzten, Spezialambulanzen und Krankenhäusern. In den Räumen der Ärztlichen Dienste Mosbach und Schwarzach werden durch externe Fachärzte gynäkologische, urologische, dermatologische und psychiatrische Behandlungen angeboten. An beiden Standorten gehört die zahnärztliche Versorgung in gut ausgestatteten Zahnarztpraxisräumen zum Angebot, auch Zahnbehandlung in Narkose. Die neurologische Behandlung wird durch unsere Neurologin sichergestellt, psychiatrische Mitbehandlung durch die psychiatrische Institutsambulanz der Diakonie-Klinik Mosbach.

Krankenhausbehandlung

Die Diakonie-Klinik der Johannes-Diakonie in Mosbach bietet eine stationäre Behandlung auf der internistischen Belegstation an, mit der der Ärztliche Dienst eng zusammenarbeitet. In der Diakonie-Klinik sind außerdem ambulante, teilstationäre und stationäre psychiatrische Behandlungen von Kindern und Jugendlichen sowie Erwachsenen mit und ohne Behinderung möglich. Der Ärztliche Dienst arbeitet patientenorientiert mit örtlichen und überörtlichen Krankenhäusern zum Wohle der Bewohnerinnen und Bewohner zusammen.