Online Spendenaktionen mit Altruja

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]
zurück
 ]
 
 
 
 
 
weiter
 ]
leichte Sprache
22.02.2018

Kronenkreuz-Überreichung in der Johanneskirche

Ehrung für langjährigen Dienst in der Diakonie

Mitarbeitende, die seit 25 Jahren in der Diakonie tätig sind, erhalten als Dank und Anerkennung für ihren Dienst das Kronenkreuz in Gold des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche in Deutschland. Es erhalten auch Mitarbeitende, die nach einer mindestens fünfzehnjährigen Tätigkeit aus dem Dienst scheiden. Menschen, die seit 40 Jahren in der Diakonie beruflich tätig sind, bekommen eine Ehrenurkunde des Diakonischen Werkes.

Die Überreichung des Goldenen Kronenkreuzes und der Ehrenurkunde an die Jubilare des Jahres 2017 erfolgt im Gottesdienst am 22. Februar 2018 um 18 Uhr in der Johanneskirche. Der Gottesdienst ist öffentlich, jede/r Interessierte, ob Mitarbeitende/r oder Bewohner/in, ist dazu eingeladen. 


Kontakt

Die Unternehmenskommunikation der Johannes-Diakonie Mosbach hilft Ihnen bei Fragen zu dieser News gerne weiter. Ihre Ansprechpartner sind:
• Michael Walter, Telefon: 06261 88-734, E-Mail: Michael.Walter(at)johannes-diakonie.de
• Andreas Lang, Telefon: 06261 88-577, E-Mail: Andreas.Lang(at)johannes-diakonie.de