Online Spendenaktionen mit Altruja

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Johannes-Diakonie Mosbach!

Wir laden Sie herzlich zum virtuellen Rundgang ein!

Unsere Geschichte

Es begann im Sommer des Jahres 1880: Mehrere kirchlich und sozial engagierte Bürger sowie Geistliche gründeten eine "Anstalt für schwachsinnige Kinder"

Mehrere tausend Menschen mit Behinderung werden heute in der Johannes-Diakonie  in ganz Baden-Württemberg betreut.

[mehr]

Aufbruch und Wandel

Mehrere tausend Menschen mit Behinderung werden heute in der Johannes-Diakonie an zahlreichen Standorten in ganz Baden-Württemberg betreut.

Neben den klassischen Angeboten der Behindertenhilfe (Wohnen, Werkstätten, Sonderschulen) bieten wir auch zunehmend alternative Betreuungsformen im Bereich der ambulanten und offenen Hilfen an.

[mehr]

Seelsorge

Als Unternehmen in der Diakonie sind wir Wesens- und Lebensäußerung von Kirche.

Im 19. Jahrhundert musste die evangelische Kirche neu lernen, dass Glaube und Liebe, Verkündigung in Wort und Tat, martyria und diakonia (Verkündigung und Diakonie) wie die zwei Seiten einer Medaille sind.

[mehr]
zurück
 ]
 
 
 
 
weiter
 ]

Im Aufbruch und Wandel

Mehrere tausend Menschen mit Behinderung werden heute in der Johannes-Diakonie an zahlreichen Standorten in ganz Baden-Württemberg betreut. Neben den klassischen Angeboten der Behindertenhilfe (Wohnen, Werkstätten, Sonderschulen) und der Rehabilitation (Berufsbildungswerk) bieten wir auch zunehmend alternative Betreuungsformen im Bereich der ambulanten und offenen Hilfen an sowie Werkstätten für chronisch psychisch kranke und seelisch behinderte Menschen in Mosbach, Heidelberg, Offenburg, Wertheim und Buchen. Insgesamt haben wir mehr als 7.000 Plätze.

Unsere Bereiche sind nach den wesentlichen Lebenssphären eines Menschen geordnet: Wohnen, Beschäftigung, Gesundheit sowie Schulen. Daneben ermöglichen wir Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Lern- und Mehrfachbehinderungen in verschiedenen Berufen eine Ausbildung, betreuen Pflegebedürftige und behandeln kranke Menschen in unseren Kliniken und Ambulanzen.

An unserer Fachschule für Sozialwesen bilden wir staatlich geprüfte Heilerziehungspfleger und Heilerziehungshelfer und damit den zukünftigen Fachkräftenachwuchs für Assistenz- und Förderangebote in der Behindertenhilfe aus.

Wir halten heute ein umfassendes, passgenaues Angebot an pädagogischen, pflegerischen, therapeutischen, medizinischen, berufsbildenden und psychologischen, am Bedarf orientierten Hilfen bereit. Dafür beschäftigen wir rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hierzu zählen Heilerziehungspfleger und -helfer, Erzieher, Pädagogen, Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Betriebswirte, Handwerksmeister und andere Fachkräfte.

Entsprechend den zeitgemäßen Entwicklungen der Hilfeformen für Menschen mit Behinderung, die zuletzt durch die UN-Behindertenrechtskonvention einen deutlichen Schub erhalten haben, entwickeln wir verstärkt kleinräumige und gemeindenahe Assistenz-, Wohn- und Betreuungsangebote sowie weitere Dienstleistungsangebote in den Bereichen Bildung und Gesundheit.

Auch jetzt schon ist die Johannes-Diakonie nicht mehr nur an den Standorten Mosbach und Schwarzach vertreten, sondern mit Wohneinrichtungen und anderen Dienstleistungsangeboten in vielen Städten und Gemeinden vornehmlich im badischen Landesteil präsent. 

« zurück zu Über uns