Online Spendenaktionen mit Altruja

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]
zurück
 ]
 
 
 
 
 
weiter
 ]
leichte Sprache
30.06.2018

„Hier ist für jeden etwas dabei!“

Schwarzbach Schule veranstaltet Flohmarkt in Eberbach

„Praktisches und Besonderes – hier ist für jeden ist etwas dabei!“ Mit diesem Slogan lädt die Berufsschulstufe der Schwarzbach Schule zu ihrem diesjährigen Flohmarkt ein: am Samstag, 30. Juni, von 10 bis 16 Uhr, und Sonntag, 1. Juli, 11 bis 15 Uhr, im Eberbacher Bildungs- und Arbeitszentrum (EBAZ) der Johannes-Diakonie, Ohrsbergweg 4 (hinter dem Hagebaumarkt). Pausieren können die Besucher bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, der ebenfalls angeboten wird. Vor allem Eberbacher Bürgerinnen und Bürger haben für den Markt zahlreich gespendet, so dass der Flohmarkt erstmalig an zwei Tagen stattfindet. Doppelte Gelegenheit für Schnäppchenjäger: Am Sonntag werden die Tische neu bestückt. Der Erlös aus dem Verkauf kommt den Schülerinnen und Schülern zugute.


Kontakt

Die Unternehmenskommunikation der Johannes-Diakonie Mosbach hilft Ihnen bei Fragen zu dieser News gerne weiter. Ihre Ansprechpartner sind:
• Michael Walter, Telefon: 06261 88-734, E-Mail: Michael.Walter(at)johannes-diakonie.de
• Andreas Lang, Telefon: 06261 88-577, E-Mail: Andreas.Lang(at)johannes-diakonie.de