... stark für Menschen

Fort- und Weiterbildungen

Wir unterstützen unsere Mitarbeitenden bewusst dabei, sich fortzubilden. Unser etabliertes Fortbildungsprogramm umfasst mehr als 300 Angebote. So können wir unsere Arbeit zukunftsfähig gestalten. Unser Know-how stellen wir auch externen Teilnehmenden zur Verfügung.

Die Johannes-Diakonie Mosbach ist als zertifizierter Weiterbildungsanbieter nach dem Bildungszeitgesetz des Landes Baden-Württemberg anerkannt. Damit können Berufstätige von ihrem Arbeitgeber pro Jahr bis zu fünf Tage zusätzlichen Bildungsurlaub erhalten.

Das Fort- und Weiterbildungsangebot umfasst unter anderem: die Weiterbildung zur Leitung stationärer Einrichtungen, Qualifizierungsmaßnahmen für Mitarbeitende ohne Fachausbildung, Zusatzqualifikationen für Mitarbeitende ohne sozialpädagogische Ausbildung, Seminare in den Bereichen Pflege und Pädagogik, Qualifikationen für den Umgang mit Menschen mit herausfordernden Verhaltensweisen, EDV-Schulungen für die Standardanwendungen aus dem Office-Bereich, Seminare für die seelsorgerliche Begleitung, Schulung methodischer Kompetenzen und Qualifizierungen zu Führung, Leitung und Betriebswirtschaft.

Darüber hinaus bietet die Johannes-Diakonie bei Interesse auch themen- oder gruppenspezifische Fortbildungen an. Seminare für Externe sind im Fort- und Weiterbildungsprogramm gekennzeichnet.

Fort- und Weiterbildungen im pflegerischen und sozialen Bereich

Die Johannes-Diakonie bietet über ihre Bildungs-Akademie verschiedene Weiterbildungsgänge in sozialen und pflegerischen Berufen an.

Weiterbildung zur "Leitung stationärer Einrichtungen"

Weiterbildung zur "Leitung stationärer Einrichtungen"

Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe stehen vor vielfältigen Herausforderungen. Die Konkurrenz wächst, die Kriterien der Pflegekassen und des Gesetzgebers beeinflussen entscheidend sowohl die Gestaltung der Betreuung und Pflege als auch die wirtschaftliche Basis der Einrichtung.

Diese Entwicklung macht ein verändertes Führungsverhalten notwendig. Eine Einrichtung kann in Zukunft nur bestehen, wenn alle Leitungskräfte an einem Strang ziehen. Diese Entwicklung macht innerbetriebliche Hierarchien nicht überflüssig, verändert aber das Verhalten der Leitungskräfte auf allen Ebenen.

Die Johannes-Diakonie Mosbach macht daher gemäß der baden-württembergischen Landespersonalverordnung Weiterbildung zur "Leitung stationärer Einrichtungen" ein passgenaues Seminarangebot mit dem Schwerpunkt auf Organisations- und Führungsthemen. Führung, Organisation, Betriebswirtschaft und Recht sind die Schwerpunktthemen der 460-stündigen Weiterbildung. Mit ihnen lassen sich effektiv Kompetenzen erwerben, die in der Praxis benötigt werden und nachhaltig wirken.

Unser Angebot ist flexibel:

  • Ein Einstieg ist jederzeit möglich
  • Die Themenblöcke sind einzeln buchbar
  • Die Module sind offen für alle Interessierten

Auf der Seite der Bildungs-Akademie Mosbach gibt es weitere Informationen zur Weiterbildung „Leitung Stationärer Einrichtungen“.

Hier können Sie ausführliche Informationen als PDF herunterladen.

Geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB)

Geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (gFAB)

Fachkräfte der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) können sich an unserer Fachschule für Sozialwesen zur "geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für behinderte Menschen" (gFAB) fortbilden. Damit erwerben sie zusätzliche Kompetenzen, um Menschen mit Behinderung bestmöglich auf das Arbeitsleben vorzubereiten. Hier gibt es weitere Informationen zur Fortbildung „Geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung“.

Mentorenqualifikation

Mentorenqualifikation

An unserer Fachschule qualifizieren wir Fachkräfte der Behinderten-, Kranken- und Altenhilfe zu Mentoren und Mentorinnen für Auszubildende der Heilerziehungspflege. Als Begleitpersonen unterstützen sie unsere Auszubildenden in der Praxis und stehen in enger Kooperation mit der Fachschule. Die Mentorenqualifikation findet in drei Blöcken zu je 2,5 Tagen statt. Hier gibt es weitere Informationen zur Mentorenqualifikation.

Medizinisch-Pflegerische Schulung

Medizinisch-Pflegerische Schulung

Laut Sozialministeriums Baden-Württemberg können pädagogische Fachkräfte sowie Mitarbeitende in Helferberufen durch diese Zusatzqualifikation als Fachkräfte im pflegerischen Bereich eingesetzt werden. In unserer Weiterbildung werden pflegerische Kompetenzen und medizinische Kenntnisse vermittelt. Das Seminar an der Fachschule für Sozialwesen besteht aus vier Modulen, die auch einzeln belegt werden können. Hier gibt es mehr Informationen zur medizinisch-pflegerischen Weiterbildung an der Fachschule für Sozialwesen.

Unsere Bildungs-Akademie ist zertifiziert nach DIN ISO 9001:2015. Zudem hat das Regierungspräsidium Karlsruhe sie als zertifizierten Weiterbildungsanbieter nach dem Bildungszeitgesetz des Landes Baden-Württemberg anerkannt. Damit können Berufstätige von ihrem Arbeitgeber pro Jahr bis zu fünf Tage zusätzlichen Bildungsurlaub erhalten.