Online Spendenaktionen mit Altruja

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Johannes-Diakonie Mosbach!

Wir laden Sie herzlich zum virtuellen Rundgang ein!

Unsere Geschichte

Es begann im Sommer des Jahres 1880: Mehrere kirchlich und sozial engagierte Bürger sowie Geistliche gründeten eine "Anstalt für schwachsinnige Kinder"

Mehrere tausend Menschen mit Behinderung werden heute in der Johannes-Diakonie  in ganz Baden-Württemberg betreut.

[mehr]

Aufbruch und Wandel

Mehrere tausend Menschen mit Behinderung werden heute in der Johannes-Diakonie an zahlreichen Standorten in ganz Baden-Württemberg betreut.

Neben den klassischen Angeboten der Behindertenhilfe (Wohnen, Werkstätten, Sonderschulen) bieten wir auch zunehmend alternative Betreuungsformen im Bereich der ambulanten und offenen Hilfen an.

[mehr]

Seelsorge

Als Unternehmen in der Diakonie sind wir Wesens- und Lebensäußerung von Kirche.

Im 19. Jahrhundert musste die evangelische Kirche neu lernen, dass Glaube und Liebe, Verkündigung in Wort und Tat, martyria und diakonia (Verkündigung und Diakonie) wie die zwei Seiten einer Medaille sind.

[mehr]
zurück
 ]
 
 
 
 
weiter
 ]
 
 

Theologie/Seelsorge

Als Unternehmen in der Diakonie sind wir Wesens- und Lebensäußerung von Kirche. Im 19. Jahrhundert musste die evangelische Kirche neu lernen, dass Glaube und Liebe, Verkündigung in Wort und Tat, martyria und diakonia (Verkündigung und Diakonie) wie die zwei Seiten einer Medaille sind.   mehr lesen

Leitsätze

Wie wir uns sehen

Wir sind ein soziales Dienstleistungsunternehmen in der Diakonie. Wir orientieren uns an der Leitvorstellung, dass Menschen mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten gleichberechtigt miteinander leben und voneinander lernen. Es ist normal, verschieden zu sein.

Was wir wollen

Wir fördern, begleiten, betreuen und assistieren Menschen mit Behinderung und Menschen mit vergleichbarem Unterstützungsbedarf. Wir erbringen differenzierte und professionelle Leistungen in den Bereichen Wohnen, Beschäftigung, Gesundheit, Pflege, Schulen, Berufsbildungswerk und Seelsorge. Wir stärken unsere ambulanten und regionalen Angebote und entwickeln diese entsprechend sich verändernden und neuen Bedarfslagen weiter.

Miteinander leben

Mit unserer Arbeit tragen wir dazu bei, das Recht der Menschen mit Behinderung auf Selbstbestimmung und Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu verwirklichen.

Beiräte, Angehörige, Betreuer, Interessenvertretungen und Leistungsträger sind Gesprächspartner, deren Kritik, Anregungen und Wünsche wir ernst nehmen.

Als Unternehmen in der Diakonie sind wir Wesens- und Lebensäußerung von Kirche. Wir bezeugen in Tat und Wort das Evangelium Jesu Christi.

Zusammen mit den Menschen mit Behinderung vertreten wir deren Interessen in der Öffentlichkeit.

Voneinander lernen

Das Leben und die Erfahrung eines jeden einzelnen Menschen mit Behinderung bestimmen unser Lernen und Arbeiten.

Wir bedienen uns fachlich geeigneter Methoden und sichern deren Qualität durch kontinuierliche Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Wir lernen aus der Geschichte. Die Verbrechen an Menschen mit Behinderung im Nationalsozialismus verpflichten uns, zu gesellschafts- und sozialpolitischen sowie bioethischen Fragen kritisch Stellung zu beziehen.

« zurück zu Über uns