Online Spendenaktionen mit Altruja

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]

Es ist normal, verschieden zu sein

Bei uns leben Menschen mit ihren unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten. Ob in unseren Einrichtungen, in den Kommunen oder Kirchengemeinden:
Gleichberechtigt miteinander zu leben und voneinander zu lernen ist unsere Vision. Seit über 130 Jahren.

[mehr]
zurück
 ]
 
 
 
 
 
 
 
weiter
 ]
Dabei sein

Dabei sein


 
01.04.2017

Vernissage „Zukunftsmusik“ in Bad Rappenau

Kunst-Werk-Haus präsentiert neue Arbeitenmehr lesen

 
 
05.04.2017

"Buntschatten und Fledermäuse"

Lesung mit Autor Axel Brauns in der BBW-Aulamehr lesen

 
 
07.04.2017

„Neues aus der Lobbythek“

Action-Kabarett und Satire mit „Onkel Fisch“mehr lesen

 

Johannes-Diakonie im Film

jo! - das meinungs-starke Magazin

 
Weitersagen

Weitersagen


 
 

20. Fachtagung der Fachschule für Sozialwesen

Die 20. Fachtagung der Fachschule für Sozialwesen beschäftigt sich am 18. und 19. Mai 2017 mit dem Thema „Begegnen oder ausgrenzen? Wie innere Bilder unser Handeln leiten“. Die Fachtagung bietet die Möglichkeit, Referenten aus ganz verschiedenen Bereichen zu hören und zu befragen. Dabei wird es auch darum gehen, wie sich innere Bilder positiv nutzen lassen für ein Miteinander in einer inklusiven Gesellschaft.

Hier gibt es weitere Informationen zur Fachtagung der Fachschule für Sozialwesen.

Aktuelles

Aktuelles


 
28.03.2017

„Auf den Lehrer kommt es an“

Anna-Wolf-Institut Heidelberg und Johannes-Diakonie luden zum Fachgespräch zur Förderung sozial-emotional Hochbegabtermehr lesen

 
 
27.03.2017

Erste Aufgabe: Die Schaffung eines einheitlichen Regelwerks

Claudia Geiger an der Spitze der nationalen Arbeitsgruppe Radsport von Special Olympicsmehr lesen

 
 
15.03.2017

Das Projekt nimmt Fahrt auf

„Inklusive Bildung Baden-Württemberg“: Teilnehmer für die Qualifizierung zur „Bildungsfachkraft“ gesuchtmehr lesen

 
 
09.03.2017

Fördern und Betreuen auf doppelter Fläche

Lahrer Werkstätten feierten Spatenstich auf dem Standortgelände in Lahr-Langenwinkelmehr lesen

 
 
24.02.2017

„Lambi nimmt Menschen ohne Vorurteil wahr“

Im Wohn-Pflegeheim St. Leon-Rot ist ein Therapiehund regelmäßiger Gastmehr lesen

 

Unsere Standorte

Entdecken Sie unsere Einrichtungen auf unserer Standortkarte!