Online Spendenaktionen mit Altruja

Unsere Berufsfachschule für Altenpflege

An unserer Berufsfachschule bilden wir Fachkräfte-Nachwuchs für die Altenpflege aus.

Unsere Berufsfachschule für Altenpflege

An unserer Berufsfachschule bilden wir Fachkräfte für die Altenpflege aus.

Unsere Berufsfachschule für Altenpflege

An unserer Berufsfachschule bilden wir Fachkräfte-Nachwuchs für die Altenpflege aus.

Unsere Berufsfachschule für Altenpflege

An unserer Berufsfachschule bilden wir Fachkräfte-Nachwuchs für die Altenpflege aus.

zurück
 ]
 
 
 
 
weiter
 ]
leichte Sprache

Berufsfachschule für Altenpflege

An der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Altenpflege der Johannes-Diakonie Mosbach (ehemals Johannes Seniorendienste „ESE” e. V.), werden seit 1975 Altenpfleger/innen in Mosbach ausgebildet. Altenpflege ist ein eigenständiger Fachbereich des Gesundheits- und Sozialwesens. Sie umfasst alle Tätigkeiten bei alten Menschen, die der Erhaltung, Anpassung und Wiederherstellung der physischen, geistigen und sozialen Funktionen des Lebens dienen. Im Mittelpunkt der Altenpflege steht dabei die Sicherung der stabilen Lebensqualität von alternden Menschen. Sowohl in der Ausbildung als auch in der Praxis stützt sich die Altenpflege auf Wissen und Methoden der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Wir verstehen Altenpflege als eigenständigen Ausbildungsberuf - als qualifizierte Ausbildung für Pflege, Beratung und Begleitung von Menschen im Alter. Am 1. August 2003 trat das Bundesaltenpflegegesetz in Kraft. Seitdem ist die Altenpflegeausbildung in Deutschland bundeseinheitlich geregelt. Die Ausbildung gliedert sich in einen theoretischen/schulischen Teil und in eine praktische Ausbildung, die in einer stationären Altenhilfeeinrichtung oder im ambulanten Bereich durchgeführt werden kann. Theorie und Praxis werden in enger Kooperation zwischen Schule und Ausbildungsbetrieb aufeinander abgestimmt.

An der Berufsfachschule für Altenpflege wird

  • nach einer 3-jährigen Ausbildung und erfolgreicher Abschlussprüfung wird die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung „Altenpflegerin“ oder „Altenpfleger” erworben.
    Zugangsvoraussetzungen:
    Gesundheitliche Eignung und Realschulabschluss bzw.ein gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss und wenn außerdem eine Ausbildung als Altenpflegehelfer/in, oder Krankenpflegehelfer/in oder eine andere mindestens zwei Jahre dauernde Ausbildung abgeschlossen wurde.

  • nach einer 1-jährigen Ausbildung und erfolgreicher Abschlussprüfung die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte Altenpflegehelferin” oder „staatlich anerkannter Altenpflegehelfer” erworben.
    Zugangsvoraussetzungen:
    Hauptschulabschluss oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsstandes.

Bewerbungsunterlagen:

  • Tabellarischer, lückenloser Lebenslauf mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg
  • Ärztliches Zeugnis über die gesundheitliche Eignung zum Beruf der/des Altenpflegerin/Altenpflegers
  • Kopien aller Schulabschlusszeugnisse
  • Polizeiliches Führungszeugnis (Original)
  • Kopien aller Arbeitszeugnisse
  • 3 Passbilder
  • Wenn Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht volljährig sind, Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.
  • Beglaubigte beidseitige Kopie des Personalausweises

Wo bewerben Sie sich?

Johannes-Diakonie Mosbach
Berufsfachschulen für Altenpflege/Altenpflegehilfe
Tannenweg 8
74821 Mosbach

Tel: 06261/9257-0
Fax: 06261/9257-57

E-Mail: info.altenpflegeschulen(at)johannes-diakonie.de

« zurück zu Bildung & Ausbildung

Ich helfe Ihnen gerne

Meinhard Link
Schulleiter Berufsfachschule für Altenpflege

06261 9257-0
Kontaktformular